_DSF1378.jpg
20171110-_DSF6956.jpg
egal.jpg
_DSF1363.jpg
hintern.jpg
_DSF1378.jpg

Willkommen auf dem Venusberg


"Dort herrschen Ordnung nur und Schönheit, Luxus, Stille und Wollust." – Charles Baudelaire, Einladung zur Reise

SCROLL DOWN

Willkommen auf dem Venusberg


"Dort herrschen Ordnung nur und Schönheit, Luxus, Stille und Wollust." – Charles Baudelaire, Einladung zur Reise

 

Eine Reise durch die Ober- und Unterwelten erotischer Phantasien. Eine Reise durch die Geschichte der Erotischen Kunst als Spiegel gesellschaftlicher Veränderungen. Eine „Wunderkammer der erotischen Kunst“. Sehnsucht als zentrales Motiv. Nach sinnlicher Fülle. Nach Freiheit. Des Geistes und des Leibes. Eros kennt keine Moral.

 
20171110-_DSF6956.jpg

New Page


 

Das war ein wunderbarer Abend! Charming Mareike Hein führte mit Spiellust und bestens aufgelegt mal zart mal wild  durch Balladen, Gedichte und Texte von 600 vor Chr. bis heute. Christian Hecker sorgte für Gedankenpausen mit Musik. Der Lesesaal war prall gefüllt mit einem aufmerksam lauschenden und begeisterten Publikum, das bei einem Glas Wein noch lange über das zuvor gehörte plauderte.

Zu den Veranstaltungen

 

New Page


 

Das war ein wunderbarer Abend! Charming Mareike Hein führte mit Spiellust und bestens aufgelegt mal zart mal wild  durch Balladen, Gedichte und Texte von 600 vor Chr. bis heute. Christian Hecker sorgte für Gedankenpausen mit Musik. Der Lesesaal war prall gefüllt mit einem aufmerksam lauschenden und begeisterten Publikum, das bei einem Glas Wein noch lange über das zuvor gehörte plauderte.

Zu den Veranstaltungen

 

 

Wie soll man „darüber“ reden geschweige denn schreiben? Wenn man „es“ tut, braucht niemand ein Wort. Im Schreiben wird die Lust, das Vergnügen unsittlich, möglicherweise beschämend. Wer findet die richtigen Worte, um „ES“ zu beschreiben, ohne in technisches Vokabular zu verfallen?

Im Lesesaal des Venusberg kommen sie alle zusammen: Salomon trifft Henry Miller, George Sand vergnügt sich mit Ovid. Bataille und Bukowski, Erica Jong, Apollinaire und viele viele andere, die eindeutig zweideutiges zu sagen haben. Ihre Texte werden zum Leben erweckt von hochkarätigen Schauspielern und Schauspielerinnen und schenken uns einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte der Erotischen Literatur, in die Geschichte der Sitten, der Zensur, der Lust und der Freiheit...!

 

Hier geht es zu den nächsten Veranstaltungen

 
egal.jpg

Geschichte


Als 15jähriger auf den Spuren Karl Mays mit dem Fahrrad in den Orient geradelt, suchte der spätere Sammler die Orte seiner Sehnsucht auf. Das war in den Fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Bilder, die Düfte und die Atmosphäre dieser Erfahrung immer im Kopf, trägt er im Laufe seines Lebens die Stücke zusammen, die heute hier betrachtet werden. Eingebettet in ein liebevoll gestaltetes stilles Refugium der Erotischen Kunst.

Dieter Engel in der FAZ

Geschichte


Als 15jähriger auf den Spuren Karl Mays mit dem Fahrrad in den Orient geradelt, suchte der spätere Sammler die Orte seiner Sehnsucht auf. Das war in den Fünfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die Bilder, die Düfte und die Atmosphäre dieser Erfahrung immer im Kopf, trägt er im Laufe seines Lebens die Stücke zusammen, die heute hier betrachtet werden. Eingebettet in ein liebevoll gestaltetes stilles Refugium der Erotischen Kunst.

Dieter Engel in der FAZ

_DSF1363.jpg

Sammlung


Die Sammlung

11 aufwendig gestaltete Themenräume bilden ein Gesamtkunstwerk, das die Summe eines vierzigjährigen Sammlerlebens repräsentiert.

Mehr

Sammlung


Die Sammlung

11 aufwendig gestaltete Themenräume bilden ein Gesamtkunstwerk, das die Summe eines vierzigjährigen Sammlerlebens repräsentiert.

Mehr

hintern.jpg

Neuigkeiten


Aktuelles:

Lesungen, Vorträge und Diskussionenzu den Infos

Neuigkeiten


Aktuelles:

Lesungen, Vorträge und Diskussionenzu den Infos